Borderlands 3: Alle Typhon Logs & mehr für „Carnivora“ 2020

In Gearbox’s Looter-Shooter Borderlands 3 kannst du auf jedem Planeten diverse Herausforderungen meistern. Beispielsweise das Finden toter Claptraps. Wir zeigen dir, wo sich alle Standorte in Carnivora befinden.

In den meisten Gebieten von Borderlands 3 gibt es mehrere Herausforderungen. Diese belohnen dich mit reichlich Erfahrung und verbessern manchmal sogar deine Fahrzeuge. Es lohnt sich immer, sie zu sammeln. Aber es kann sehr mühselig sein, einige davon zu finden. Deshalb haben wir sie für dich gefunden.

Bock auf mehr?
Wir haben alle Borderlands 3 VIP- und Shift-Codes für dich 2020

Herausforderungen in Carnivora

Folge einfach der Übersichtskarte, um alle Standorte zu finden. Bevor du den Typhon Schatz aufsammeln kannst, musst du zuvor alle Typhon Logs ausfindig machen.

Borderlands-3-typhon-Logs-Carnivora
6 Objekte lassen sich in Carnivora finden.

Crimson Radio: Wenn du in den offenen Bereich von Carnivora gelangst, biege rechts ab und springe in eine Versand-Container, um das Crimson Radio zu finden.

Toter Claptrap: Nach dem ersten Typhon Log (unten) biege links ab und gehe in den kleinen, roten Flur. Folge dem Pfad und lasse dich fallen, um den an einer Wand befestigten Claptrap zu finden.

Typhon Log 1: Nach der verrückten Spielshow mit Vaughn zu deiner Rechten halte dich weiter rechts, bis du den ersten Typhon Log auf dem Balkon in der Nähe einiger Treppen findest.

Typhon Log 2: In der Partyzone, kurz vor dem Ende von Carnivora, befindet sich der zweite Typhon Log auf einer erhöhten Plattform.

Typhon Log 3: Auf dem ganzen Weg durch die riesige Wüste von Carnivora gibt es eine kleine Höhle. In der Höhle befindet sich auch ein toter Claptrap.

Typhon Schatz: Wenn du in die offene Wüste kommst, biege links ab und gehe am riesigen Silo vorbei. Auf der anderen Seite des Silos befindet sich der Typhon Schatz.

QuellePolygon

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sascha Asendorfhttps://survivethis.news
Sascha ist Gründer von RPG-Forge.de und Survivethis.news. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.