Nach Kritik sagt Roberts: ,,Star Citizen Gameplay ist nicht nur Wunschtraum!“

Auf Reddit muss sich Star Citizen und Chris Roberts aktuell einiges gefallen lassen. Ein Youtuber äußerte Kritik an einem bestimmten Feature im Spiel und die Entwickler reagieren enttäuschend.

Das ist passiert: Auf der Plattform Reddit teilte ein User sein Video bezüglich des „Atmospheric Room Systems“, an dem bereits seit über vier Jahren gearbeitet wird. In dem Video äußert der Youtuber seine Kritik zur Entwicklung von Star Citizen und direkter noch zu der des besagten Features.

,,Chris, dein Feature ist erst in 20 Jahren fertig!“

Das ist das Feature: In dem Redditpost und dem Video des Kritikers, wird das Atmospheric Room System angegriffen. Dieses soll den Druck und die Zusammensetzung von Gasen von und in Atmosphären simulieren. Damit ist nicht nur die Atmosphäre auf einem Planeten gemeint, sondern vor allem die von Raumschiffen und Stationen.

Vor vier Jahren wurde das System erstmalig präsentiert. Bis heute befindet sich das Feature jedoch auf demselben Stand. Dabei ist das gar nicht so kompliziert.

Kritik am Entwickler: Chris Roberts, Chefentwickler von Cloud Imperium Games, äußerte sich persönlich zur Thematik. Er schloss sich dafür der Diskussion auf Reddit an und beteuert, dass der Weg, der von den Entwicklern bei der Implementierung neuer Features eingeschlagen wurde, der Richtige sei.

Daraufhin antwortete der Verantwortliche, dass das schlichtweg nicht stimme und Roberts mit seiner Herangehensweise noch mindestens zwei Jahrzehnte benötigt. Genau schrieb er:

,,Was du in deinem Kommentar beschreibst, Chris, würde aller wenigstens 10 – 20 Jahre dauern.“

Damit traf er nicht nur einen Nerv bei der Community, die sich rasch zu Dutzenden der Diskussion angeschlossen hatten. Auch Roberts scheint hier einen wunden Punkt zu haben und gab in seinem abschließenden Kommentar zur Gute:

,,Ich kann dir sagen, dass das Gameplay von dem wir sprechen, weder ein Wunschtraum ist, noch 10 – 20 Jahre in der Entwicklung benötigt.“

Einen Release für das Feature oder zumindest ein Fenster dafür gibt Roberts jedoch nicht an. Auch das kratzt erneut an der Glaubwürdigkeit des Entwicklers, der ohnehin schon mit den entsprechenden Vorwürfen zu kämpfen hat.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Ich breche die vierte Wand und spreche anders als meine Kollegen von mir selbst in der ersten Person -- ist wahr, sieh nach. Außerdem ziehe ich Sci-Fi-Rollenspiele denen mit Fantasy-Setting vor.