Mount & Blade 2: Bannerlord: Neues XP-System mit Update 1.43

Mount & Blade 2: Bannerlord erhält erneut ein Update. Dieses Mal wird das gesamte XP- und Level-System überarbeitet.

Das bringt der neue Patch: Im neuesten Update zum Sandbox-Rollenspiel Mount & Blade 2: Bannerlord wird das XP-System überarbeitet. Unter anderem kannst du so jetzt auch Erfahrung sammeln, wenn du gar nicht an den eigentlichen Kämpfen beteiligt bist. Das teilte der Entwickler TaleWorlds jetzt auf Twitter mit.

Das neue XP-System – So klappts dann auch mit dem Leveln

So funktioniert das System: Beginnen wir mit den Erfahrungspunkten, die deine Männer während der Schlacht sammeln. Bislang war es so, dass sie für jeden ausgeteilten Schaden oder gar Kill einige XP erhalten haben.

Ist dir der EP-Teiler aus Pokémon ein Begriff, dann weißt du auch grob, wie das neue System hier greift. Erledigt einer deiner Soldaten einen Gegner, erhält nicht nur er die Erfahrungspunkte für die Aktion. Alle Truppen bekommen einen kleinen Teil davon ab. Dabei ist egal, ob sie nur am Rand standen oder sich aktiv beteiligt haben.

Charakterprogression: Auch du als Charakter erhältst in Zukunft auf anderem Wege dein Level. Jetzt werden nicht länger von deinen vollständig geskillten Fähigkeitspunkten aus berechnet. Viel mehr nimmt sich das neue XP-System von Mount & Blade 2: Bannerlord deinen gesamten Fortschritt vor die Nullen-und-Einsen-Augen.

Ab sofort werden nämlich die Erfahrungspunkte innerhalb eines Skillbaums gezählt und nicht nur die bereits erwähnten Skills selbst. Das sorgt für eine wesentlich bessere Charakterprogression, da du nicht mehr gezwungen bist, Skills zu lernen, die du nicht benötigst, nur um im Level zu steigen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Ich breche die vierte Wand und spreche anders als meine Kollegen von mir selbst in der ersten Person -- ist wahr, sieh nach. Außerdem ziehe ich Sci-Fi-Rollenspiele denen mit Fantasy-Setting vor.